Social Media Marketing: Wählen Sie Ihre Kanäle & Strategie

l

Autor: Thomas Bunte

Datum: 15. Juli 2015

Kategorie: News

Schlagwörter: Social Media Marketing

Social Media Marketing: Wählen Sie Ihre Kanäle & Strategie 1Social Media Marketing hat eine 100% höhere lead-to-close Rate als Outbound-Marketing, da 24% der Unternehmen, die mit  Social Media arbeiteten einen direkten Anstieg der Einnahmen verbuchen. Social Media Marketing war noch nie so wichtig wie heute, um Ihre Marke zu verkaufen.

Im Folgenden werde ich Ihnen aufzeigen, wie man die richtigen Social Media-Kanäle auf Basis Ihrer Zielgruppen, Ressourcen, Unternehmensart und Wettbewerbsaktivitäten wählt. Ich teile mit Ihnen meine Top-Tipps für die Pflege Ihrer Social-Media-Präsenz mit kostenlosen und leicht zugänglichen Tools. Lesen Sie, wie Sie Ihr Publikum durch die Schaffung einer gut geplanten und perfekt getimeten Social-Media-Strategie gewinnen.

1. Wählen Sie Ihre Social-Media-Kanäle: Kunden & Wettbewerber

Bevor Sie Ihre Social-Media-Kanäle wählen, stellen Sie sich zwei sehr wichtige Fragen: „Wo sind meine Kunden?“ und „Wo sind meine Mitbewerber?“. Sie wählen dann die Kanäle, die am besten zu Ihrer Zielgruppe laut Demographie, Interesse und Online-Verhalten geeignet sind. Die meisten Social Media-Kanäle geben Ihnen einen Überblick über die Demographie Ihrer Zielgruppe. Werfen Sie einen Blick auf diese Demographie und beachten Sie ebenfalls Branchenberichte und Umfragen, die wertvolle Informationen enthalten können, um Ihnen bei der Entscheidungsfindung zu helfen.

2. Wählen Sie Ihre Social Channels: Ressourcen, Zeit und Art der Firma

Andere Faktoren können die Kanalauswahl beeinflussen, wie zum Beispiel die Personalressourcen die Sie zu Ihrer Verfügung haben, die Zeit, die Sie für die Social-Media-Management aufwenden und die Art von Unternehmen, das Sie führen. Ein Beispiel: Wenn sich Ihr Unternehmen auf B2B konzentriert, möchten Sie vielleicht eine LinkedIn-Präsenz schaffen und die Ausrichtung Ihrer Inhalte in die Berufswelt senden. Wenn Ihr Unternehmen im  B2C Bereich tätig ist, sollten Sie erwägen eine Facebook-Seite zu erstellen. Was ist, wenn Ressourcen knapp sind und Zeit ein Thema ist? Dann ist es am sinnvollsten, ein oder zwei relevante Social-Media-Konten zu erstellen und sie effektiv zu verwalten und nicht das Erstellen vieler Konten, die Sie nicht vollwertig bedienen können, um auf dem Laufenden zu bleiben.

3. Tipps für die Pflege Ihrer Social Media Präsenz

Wählen Sie einen geeigneten Mitarbeiter, um Ihre Social Media-Kanäle zu verwalten – ideal jemand mit einer guten Beherrschung der deutschen und vielleicht auch englischen Sprache und einer freundlichen und ansprechenden Art. Sie können ein Social-Media-Management-Tool wie Hootsuite verwenden, um alle Ihre Social-Media-Aktivitäten zu überwachen. Buffer ist ein weiteres praktisches Social-Media-Scheduling-Tool.

4. Aktivieren Sie Ihre Zielgruppe: Strategie, Kalender & Inhalte

Erstellen Sie eine solide Social-Media-Marketing-Strategie komplett mit einem Inhalts-Kalender, damit Sie Ihre Zielgruppe dauerhaft an sich binden. Sie sollten Ihre Social-Media-Aktionen um 25% in einem Quartal erhöhen. Weiterhin sollten Sie die Taktiken, die Ihnen helfen, skizzieren. Dies könnte auch die Schaffung von inspirierenden, relevanten und pädagogischen Inhalten sein, die Ihre Zielgruppe interessieren werden. Der letzte Schritt ist die Erstellung Ihres Inhalts-Kalenders, den Sie einmal im Quartal aktualisieren. Für Ihre Kalenderinhalte müssen Sie wichtige Termine zu den kommenden Aktionen und Kampagnen bloggen und diese Posts teilen. Denken Sie daran: Wenn Sie nur über eigene Produkte schreiben, werden die Leser schnell gelangweilt. Ein gutes Verhältnis wäre zum Beispiel 80% Inhalt / Wert-Beiträge und nur 20% Werbe-Beiträge.

Quelle: Ian Dotsen  (DMI)

 

Verwandte Beiträge

Chat starten
Chat starten
Gerne helfen wir Ihnen bei Ihren Fragen, Anmerkungen oder Kommentaren.
Verbinden...
Aktuell ist online keine Berater*in verfügbar. Hinterlassen Sie eine Nachricht und wir werden uns in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.
Unsere Berater*innen sind aktuell überlastet ;-). Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
:
:
:

Die mit diesem Formular gesammelten Daten werden verwendet, um mit Ihnen in Kontakt zu treten. Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.
Sie haben Fragen?
:
:

Die durch das Chat-Formular gesammelten Daten werden verwendet, um mit Ihnen in Kontakt zu treten. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Der Chat wurde beendet.
War diese Konversation nützlich? Bewerte diese Chat-Sitzung.
Gut Schlecht